Handels Nachrichten

Brave US-Händler nimmt eine Wette auf die Deutsche Bank

Ein ungewöhnlicher Typ wurde in den finanzwäldern entdeckt: ein Händler mit Vertrauen in das Deutsche Finanzinstitut, Deutschlands größter Kreditgeber. Hudson Professional, ein US-Finanzschutz, konvertierte leads diese 7-Tage, indem er eine 3,1% - Diskussion in der kämpfenden bank gekauft hatte.

Trotz des anhaltenden Ausfalls und der gesunkenen Lagerkosten von Deutsche, beschließt Douglas Braunstein, der Fondsmanager, sich auf die "herausragenden Möglichkeiten" zu konzentrieren, die seine Organisation unter den weiterhin zu erkennen gab. Der Umzug ist um so mutiger, als der kreditanbieter diese 7-Tage frustrierende Ergebnisse des Dritten Quartals enthüllte und seine einkommensziele für 2018 verbesserte.

Der neue Deutsche CEO, Religious Stitching, erneuert Funktionen, um nach drei Jahren des Scheiterns wieder zur Produktivität zu kommen. Aber in einer Bloomberg-Studie von 33 Experten, 17 vorgeschlagen, einen sofortigen Verkauf der deutschen Inventar nach der neuesten einkommensüberprüfung.
Unterstützung des CEO

Nachrichten von Hudson Executive Schock diskutieren eine enorme Zunahme der berüchtigten Aufsichtsbehörden der deutschen. Die Lagerkosten sind seit der Aussage um fast 5% gestiegen, obwohl Sie seit Beginn der Saison weiterhin um über 40% niedriger sind.

Der Kauf macht die US-Finanz Deutsche drittgrößte Händler schützen, nach der Bundesregierung von Katar und China corporation unglücklicherweise HNA, obwohl HNA Interesse an einer Verringerung seiner mit in der Methode Begriff angegeben.

Hudson will momentan keinen Vorsitzenden im Aufsichtsrat der deutschen. "Ich denke, wir können den größten Einfluss von außen haben", informierte Braunstein Handelsblatt und konzentrierte sich darauf, dass seine Organisation auf lange Sicht war. Deutsche wird "missverstanden und übersehen", er war ein Parlament.

Die Vereinigten Staaten finanzieren, die rund $1,4 Milliarden Dollar (€1,2 Milliarden) in Ressourcen steuert, beschließen, zu verbringen $620 tausend gesichert, nachdem Sie einen harten Blick auf die Deutsche vor einer Saison. An diesem Punkt traf Hudson die Entscheidung gegen eine Investition. Der Unterschied scheint nun die Konsultation von Stitching zu sein, der eher bereit ist, herausfordernde Entscheidungen zu treffen als sein Vorläufer David Cryan.

Aber andere große Spieler diskutieren offensichtlich Hudsons positive Aussichten nicht. In interviews mit dem Handelsblatt hat Jamie Dimon, head of US financial large JPMorgan, die Entscheidung über eine übernahme des deutschen Finanzinstituts getroffen, obwohl die Menschen in Amerika sicherlich die finanziellen Muskeln dazu haben. "Es wäre für uns nicht sinnvoll erscheinen", sagte er. “Wenn Sie ein Unternehmen kaufen, nur um es zu verhandeln,ist es extrem schwierig, ohne den einzelnen zu tun.”
Unbekannte Juwelen

Braunstein beschrieb Hudsons denken in einem zweiseitigen Dokument, in dem er vorschlug, dass sich das Deutsche Finanzinstitut auf "stabile" Bereiche konzentrieren Wolle, wie persönliches und Geschäftliches Finanz -, deal-Finanz-und wohlstandsmanagement. Transaktionsfinanzierung wird übersehen, sagte er und kontaktierte Sie Deutsche " kronedelstein.”

Der CEO von Hudson ist der Ansicht, dass die Deutsche Ihre Investitionsfinanzierung, die einst ein großer einkommensmeister für den Kreditgeber war, extrem kostensenkend fortsetzen wird. Und folglich glaubt Braunstein, dass das Gerät auf Produktivität zurückgeführt werden kann. Im Gegensatz zu vielen Gerüchten denkt er jedoch nicht, dass eine Verschmelzung mit der Commerzbank ansteht oder notwendig ist.

In speaks with Stitching vor Hudson Wahl, Braunstein betonte auch die Notwendigkeit für eine änderung, wie der kreditanbieter steuert seine Ressourcen liefert. Der manager der deutschen Bank hat kürzlich erklärt, dass ein Teil dieser 270 Milliarden Euro Lieferungen, von denen 200 Milliarden Euro in Geld organisiert sind, zur Verbesserung des Unternehmens des Kreditgebers verwendet werden.

Darüber hinaus wird die Liquiditätsschutzquote der bank bald von 150% auf ein regelmäßigeres Niveau von 120% gesenkt, und die Geldquelle wird in Aktien, Krawatten und anderen Geräten ausgegeben. Nach Braunstein, diese Art von balance Stück Nachjustierung war wesentlich für Hudson ' s Wahl zu verbringen.

Obwohl es muss gesagt werden, dass Hudson war nicht der erste, aber der zweite US-Finanz zu schützen, um eine Diskussion gesichert werden. Die private value-finance-Gesellschaft Cerberus hat in der vergangenen Saison rund 3% der deutschen Bestände erworben.